Neuer Boogie-Kurs startet

Die Boogie-Sparte des RRC Kaufering bietet einen Anfängerkurs. Dieser startet am Freitag, den 20.11.2015 mit acht Kurseinheiten und kostet 30 Euro pro Person. Der Kurs findet von 17:30 bis 18:30 Uhr im Yogaraum über der Gaststätte Lechau bzw. neu "Alan Turka" statt. Nähere Informationen bzw. die Anmeldung erfolgt über Jutta Engl, per Mail an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder per Telefon 0173 1963075. Wir freuen uns auf euch !!!

Showformation "Addicted to Dance" ist Schwäbischer Meister

Sowohl für die Showformation "Addicted to Dance" als auch dem Juniorenpaar Laura Loy / Nils Zobl ging es vor kurzem zur Schwäbischen Meisterschaft nach Mering. Die sieben Tänzerinnen von A2D starteten mit überarbeiteter Choreografie und neuen Showeffekten in der Vorrunde und konnten sich damit für die Endrunde qualifizieren. Dort konnten sich die sieben Mädels nochmals steigern und erreichten so den 2. Platz. Zusätzlich durften sie sich über den Titel "Schwäbischer Meister der Showformationen" freuen. Am Samstag, den 31. Oktober 2015 war geplant auf die Deutsche Meisterschaft nach Iserlohn zu fahren, denn darauf hatten sich A2D intensiv vorbereitet und hätten sicherlich auch beste Chancen auf eine gute Platzierung gehabt. Eine starke Bänderüberdehnung bei einer der Tänzerinnen machte die Pläne jedoch abrupt zunichte, denn eine Umstellung der Choregrafie auf sechs Tänzerinnen war in der Kürze der Zeit nicht mehr möglich.

Auch das Juniorenpaar Laura Loy und Nils Zobl war in der Herbstsaison bereits zwei mal auf dem Parkett. Bereits am 10. Oktober war Saisonstart mit der Niederbayerischen Meisterschaft in Eggenfelden. Dort erreichte das Paar souverän die Endrunde und konnte sich den 5. Platz sichern. Für den Beginn der Junioren-Startklasse ein beachtliches Ergebnis....

Unter großer Konkurrenz mussten sich die beiden auf der Schwäbischen Meisterschaft in Mering in die Zwischenrunde tanzen - dies gelang dem Paar aufgrund ihrer soliden Leistung in der Vorrunde sehr gut. In der Zwischenrunde lief es dann nicht ganz so rund und somit konnten Laura und Nils sich nicht für die Endrunde qualifizieren. Das Endergebnis war ein dennoch guter 10. Platz für die beiden.

Unser Sommerausflug 2015

Nachdem wir zwar nicht ganz sicher, aber dennoch zuversichtlich waren, dass es der Wettergott gut mit uns meint, haben wir uns für das Schönwetterprogramm bei unserem Ausflug entschieden. Das hieß Treffpunkt um 11 Uhr am Parkplatz der Kolbensesselbahn. Als sich alle eingefunden und untereinander bekannt gemacht hatten, machten wir uns gleich nach dem obligatorischen „Fototermin“ zum Aufstieg bereit. Schnell merkten wir, dass uns der Weg zur Kolbensattelhütte einiges an Kondition abverlangen wird, da es „ohne Gnaden“ nur bergauf ging. Die Distanz von 7 km und eine Höhendifferenz von 660 m war letztendlich doch für alle zu schaffen und wir kamen ca. 12:30 Uhr bei unserer Brotzeithütte an. Auf der Kolbensattelhütte gab es reichlich Auswahl an Brotzeiten und Getränken und so konnten sich alle nach Laune stärken. Nach kurzer Erholung machten sich die Kinder gleich wieder auf zum Bergabenteuer-Spielplatz und die Erwachsenen konnten noch den Kaffee genießen. Doch es dauerte nicht lange, bis ein Gewitterschauer die Ausflügler zur Entscheidung zwang: entweder gleich mit dem Alpin-Coaster ins Tal brausen, oder den Regenschauer noch abwarten….. Die meisten entschieden sich, gleich mit der Bahn abzufahren und hatten durch den Gewitterschauer leider nur einmalig Gelegenheit, den Alpin-Coaster zu nutzen. Das war der Wermutstropfen unseres Ausflugs – aber leider nicht zu ändern. Ein kleiner Rest der Truppe machte sich zu Fuß wieder auf den Weg ins Tal und wir trafen uns dann alle wieder in Peiting im Gasthof „Zechenschenke“ zum Abendessen und gemütlichem Ausklang unserer Wanderung. Schön, dass sich Mitglieder aus allen Sparten an unserem gemeinsamen Ausflug beteiligt haben und trotz Gewitterschauer war es dennoch ein sehr gelungener Tag.

Erfolgreiche Teilnahme an der Bayerischen Meisterschaft in Amberg

Für die fünf Tänzerinnen der Show-Formation A2D ging es das erste Mal mit neu eingebauten Tanzelementen auf die Tanzfläche. Lisa Lederer, Lisa Schanderl, Miriam Glass, Amelie Michalke und Tamara Lenz überzeugten mit ihrer mitreißenden Show und qualifizierten sich so für die Endrunde. Die fünf Mädels von A2D punkteten hier mit einer perfekten Show und einer sehr synchronen, ansprechenden und ausdrucksstarken Choreographie. Damit holten sie sich am Ende den Titel des Bayerischen Vizemeisters der Showformationen.

Für das Nachwuchspaar des VfL Kaufering Laura Loy und Nils Zobl ging es nach intensiver Vorbereitungszeit das erste Mal als Juniorenpaar auf ein Turnier. Die beiden nutzten die Trainingszeit zum Einbau der jetzt geforderten Akrobatikelemente. In der Vorrunde war dem Paar die große Anspannung anzumerken und die Enttäuschung über eine nicht ganz saubere Hebefigur war groß. Umso mehr freute sich das Paar, dass die Fußtechnik so gut gelang, dass es trotzdem in die Finalrunde einziehen konnte. Dort zeigten sie eine spritzige und fehlerfreie Kür und so konnten sich sowohl Laura und Nils als auchTrainer Markus Hübner über einen hervorragenden 3. Platz freuen.

Der Verein gratuliert allen Tänzern zu den tollen Erfolgen auf der Bayerischen Meisterschaft!

 

 

Addicted2Dance mit neuer Show auf Platz 2

Die fünf Mädels von Addicted 2 Dance haben am 21.03.2015 in Neumarkt in der Oberpfalz mit neuem Outfit und neuer Choreographie nicht nur das Publikum sondern auch die Wertungsrichter überzeugt. Bei der Nordbayerischen Meisterschaft schafften es Miriam Glaß, Sonja Käufl, Tami Lenz, Amelie Michalke und Lisa Lederer dank toller Showeffekte auf den zweiten Platz. Ein toller Erfolg - wir gratulieren

mehr auf www.rockztube.de